Bester Reiter 2011
Anja Eggeling auf Sultan

Ihre Bilder und Ihre Eindrücke vom Fahnenjagen 2011 mailen Sie bitte an info@fahnenjagen.de

Thieder Fahnenjagen 2011

Bester Reiter 2015
Marleen Hentschel auf Rosi

Ihre Bilder und Ihre Eindrücke vom Fahnenjagen 2015 mailen Sie bitte an info@fahnenjagen.de

Thieder Fahnenjagen 2015

Bester Reiter 2013
Natascha Wöhler auf Da Capo

Ihre Bilder und Ihre Eindrücke vom Fahnenjagen 2013 mailen Sie bitte an info@fahnenjagen.de

Thieder Fahnenjagen 2013

Fahnenjagen 2009

Artikel aus der Salzgitter Zeitung vom 24.08.2009

Fahnenjagen 2007

Artikel aus der Salzgitter Zeitung vom 21.08.2007

Historisches vom Thieder Fahnenjagen

Fahnenjagen 1951 am Lindenberg

Fahnenjagen 1953 am Kalischacht

Fahnenjagen 1924

Aufstellung auf dem Dorfplatz

Aufstellung vor der Krone

 

 

Was ist Fahnenjagen:

Fahnenjagen ist Ringreiten, also ein Pferdesport, bei dem der Reiter einen Ring im Galopp mit einer Lanze aufspießen muss.

Der Ring und die Lanze haben je nach Reglement unterschiedliche Größen.

Beim Ringreiten hat der Ring Größen ab ca. 10 mm und die Lanzen sind kleine Stöcker ab ca. 20 cm Länge.

Beim Fahnenjagen sind die Ringe ab ca. 10 cm groß und die Lanzen sind bis zu ca. 1,60 m lang.

In vielen Orten finden jährlich Turniere mit Festumzügen statt, Gewinner wird, wer die meisten Ringe sticht.

Das Ringreiten kann auch als Mannschaftssport durchgeführt werden. In diesem Fall werden die Punkte der Mannschaftsmitglieder zum Mannschaftsergebnis zusammengezählt.

Speziell im Braunschweiger Land wird das Ringstechen auch Fahnenjagen genannt.

 

Wie entstand das Fahnenjagen?

Das Ringreiten ist verwandt mit dem mittelalterlichen Ringstechen, dass teils als Knappenübung neben dem gefährlichen Tjosten der Ritter genutzt wurde, andererseits kamen Abwandlungen des Lanzenstechens auch eigenständig bei Volksfesten in vielen Variationen vor, etwa die heute noch durchgeführte Quintana von Ascoli. Diese Abwandlungen haben das Mittelalter überlebt, für den Barock etwa fanden auch Turniere im Ringelstechen statt, dass in seinen Regeln dem heutigen Ringreiten ähnelt.

 

Wie entstand das Fahnenjagen in unserer Region?

Schon seit dem frühen Mittelalter wurde auf den europäischen Fürstenhöfen bei den Turnieren neben verschiedenen Turnieren neben verschiedenen Wettbewerben auch das Ringstechen (oder Ringreiten) ausgetragen.

In späteren Jahrhunderten entwickelten sich daraus Turniere mit scharfen Waffen, das sogenannte Scharfstechen“ im Zweikampf.

Im 16. Jahrhundert gingen dann diese brutalen Wettkämpfe in das „Caroussel“ über, wobei im Galopp mit der Lanze ein im Tor oder am Seil aufgehängter Ring gestochen werden mußte.

In fast gleicher Art wird heute noch in Schleswig-Holstein und in Dänemark das Ringreiten durchgeführt, wobei von Anfang an der Wettbewerb mit einem relativen kleinen Ring (ca. 30 mm Durchmesser) ausgetragen wird.

In unserer Region sind die Wettkämpfe aus den Reiterspielen hervorgegangen, die zu Pfingsten von den Landbauern, den Pferdejungen und Hirten zu Pferde oder zu Fuß ausgetragen wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum:

Dipl.-Ing. Christian Striese

Frankfurter Straße 115g

38239 Salzgitter-Thiede

Telefon: 0 53 41 – 29 31 0

e-mail: info@fahnenjagen.de

Informationen zur politischen Arbeit unter: www.nordost-kurier.de

 

Die Bildrechte gehören den jeweils genannten Fotografen. Eine Verwendung ist nur mit Genehmigung gestattet.

Haftungsausschluß

Auf unserer Webseite befinden sich Links zu anderen Seiten im Internet.

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinen Einfluß auf die Gestaltung und den Inhalt der Seiten haben, auf die verlinkt wird. Wir können daher auch keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der dort bereitgestellten Informationen übernehmen. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten dieser Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Seiten enthaltenen Links zu externen Seiten und alle Inhalte dieser Seiten, zu denen diese Links führen.

 

 

 

Fahnenjagen 1992

Artikel aus der Salzgitter Zeitung vom 14.09.1992

Fahnenjagen 2005

Hier=> Artikel in Salzgitter Aktuell

 

Artikel aus der Salzgitter Zeitung vom 28.08.2005

 

Artikel aus der Salzgitter Zeitung vom 02.08.2005

Thieder Fahnenjagen 2005

Ihre Bilder und Ihre Eindrücke vom Fahnenjagen 2005 mailen Sie bitte an info@fahnenjagen.de

Bester Reiter 2005
Carina Dickhut auf Almera

 

 

 

 

Bester Reiter 2007
Vanessa Adam auf Copa Cabana

Ihre Bilder und Ihre Eindrücke vom Fahnenjagen 2007 mailen Sie bitte an info@fahnenjagen.de

Thieder Fahnenjagen 2007

Bester Reiter 2009
Karsten Kanwischer auf Cruella

Ihre Bilder und Ihre Eindrücke vom Fahnenjagen 2009 mailen Sie bitte an info@fahnenjagen.de

Thieder Fahnenjagen 2009

Thieder Fahnenjagen 2016

 

Anmeldung zum Fahnenjagen am 3. September 2016 Anmeldung (PDF)

Folgt uns jetzt auch auf facebook unter Thieder Fahnenjagen

Anfahrt und Lageplan hier!!!